Allgemeine Geschäftsbedingungen von Pamono („AGB“)

Allgemeine Geschäftsbedingungen von Pamono („AGB“)

1. Allgemeines

1.1. Vertragspartner

Die Pamono GmbH (haftungsbeschränkt), Uhlandstr. 175, 10719 Berlin („Pamono“ oder „wir“) betreibt unter der Internet-Adresse www.pamono.de einen Home & Living-Shop („Web-Shop") über den Kunden („Besteller“ oder „Sie“) Waren von Pamono kaufen kann, die Pamono von Händlern bezieht.

1.2. Verbraucher, Unternehmer

Der Besteller ist Verbraucher, soweit der Zweck der georderten Lieferungen und Leistungen nicht überwiegend seiner gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Dagegen ist Unternehmer jede natürliche oder juristische Person oder rechtsfähige Personengesellschaft, die beim Abschluss des Vertrags in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

1.3. Gültigkeit der Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Diese AGB gelten für alle Verträge zwischen der Pamono und dem Besteller über den Verkauf von Waren, die über den Web-Shop geschlossen werden, in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Den nachfolgenden Bestimmungen entgegenstehende oder abweichende Allgemeine Geschäftsbedingungen des Bestellers finden keine Anwendung, es sei denn, wir haben ihrer Geltung schriftlich zugestimmt. Die nachfolgenden Geschäftsbedingungen gelten auch dann ausschließlich, wenn wir in Kenntnis entgegenstehender oder von den nachfolgenden Geschäftsbedingungen abweichender Bedingungen des Bestellers die Lieferung und Leistung vorbehaltlos ausführen.

1.4. Änderungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Pamono behält sich das Recht vor, diese AGB jederzeit zu ändern, soweit es sich um Änderungen handelt, die den Nutzer nicht unzumutbar benachteiligen. Änderungen der AGB werden wir dir mindestens vier Wochen vor deren Inkrafttreten per Email bekanntgeben. Die Änderungen gelten als genehmigt, wenn der Besteller den Änderungen nicht innerhalb von vier Wochen nach unserer Mitteilung per Email an contact@pamono.com widerspricht. Auf die Möglichkeit zum Widerspruch und die Bedeutung der Frist wird der Besteller im Falle einer Änderung der AGB besonders hingewiesen. Wenn der Besteller von seinem Widerspruchsrecht Gebrauch macht, haben wir das Recht, das Benutzerkonto des Bestellers mit Wirkung zu dem Zeitpunkt, an dem die geänderten AGB in Kraft treten sollen, zu löschen. Auch hierauf wird der Besteller gesondert hingewiesen.

1.5. Herunterladen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Sie können diese AGB in ihrer aktuellen Fassung jederzeit unter dem Link „AGB“ auf der Startseite des Web-Shops einsehen, ausdrucken und speichern.

1.6. Angaben bei Fristen

Werden als Fristen Werktage angegeben, so verstehen sich darunter alle Wochentage mit Ausnahme von Samstagen, Sonntagen und gesetzlichen Feiertagen in Berlin.

2. Registrierung und Nutzung

2.1 Registrierung

Um über unseren Web-Shop Waren bestellen zu können, müssen Sie ein Kundenkonto und dabei Ihre persönlichen Daten anzugeben. Alles über den Umgang mit Ihren Daten erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

2.2 Korrektheit und Verwendung der Nutzerdaten

Der Nutzer ist für die wahrheitsgemäße und vollständige Eingabe seiner für die Registrierung erforderlichen Angaben verantwortlich und verpflichtet, die Zugangsdaten vertraulich zu behandeln und nicht an Dritte weiterzugeben. Die Bestätigung der Registrierung erfolgt unmittelbar nach dem Absenden der Registrierung.

2.3 Mehrfachanmeldungen

Der Nutzer ist nicht berechtigt, bei Pamono mehrere Kundenkontos gleichzeitig zu unterhalten. Pamono behält sich vor, Mehrfachanmeldungen zu löschen und Kunden, die gegen die unter Ziffer 2.1 bis 2.4 aufgeführten Mitgliederbestimmungen verstoßen, zu verwarnen, zu kündigen, oder von dem virtuellen Hausrecht Gebrauch zu machen.

3. Angebote und Verfügbarkeit

3.1. Produktabbildungen

Die auf Pamono.de angebotenen Waren sind auf der Internet-Seite in Form von Abbildungen dargestellt. Geringfügige Abweichungen zwischen Darstellung und tatsächlicher Beschaffenheit stellen keinen Mangel an der bestellten Ware dar. Insbesondere können Farbunterschiede aufgrund unterschiedlicher Lichtverhältnisse bestehen.

3.2. Verfügbarkeit

Ob wir Ihre Bestellung annehmen, hängt maßgeblich von der Verfügbarkeit der Ware ab. Viele der in unserem Web-Shop angebotenen Waren sind Unikate, weshalb die Verfügbarkeit der Waren nicht garantiert werden kann. Sofern der Händler die Verfügbarkeit nicht bestätigt und wir daher Ihre Bestellung nicht annehmen können, werden wir Sie unverzüglich darüber informieren. Ist die Ware nur vorübergehend nicht verfügbar, teilt Pamono dem Besteller dies ebenfalls unverzüglich in der Auftragsbestätigung mit. Wenn Sie als Privatperson oder Unternehmen größere Bestellungen aufgeben möchten, empfehlen wir Ihnen, die Verfügbarkeit vor einer Bestellung mit uns abzuklären. Hierfür können Sie uns eine Email an contact@pamono.com.

4. Vertragsschluss

4.1. Vertragspartner

Ihr Vertragspartner ist die Pamono GmbH (haftungsbeschränkt), Uhlandstr. 175, 10719 Berlin.

4.2. Bestellung

Die Darstellung der Produkte im Onlineshop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Durch Anklicken des Buttons „Jetzt Kaufen“ geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Die Bestätigung des Eingangs der Bestellung folgt unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung und stellt noch keine Vertragsannahme dar. Sie dient lediglich dazu, Ihnen eine Übersicht Ihrer Bestellungsanfrage zu geben. Ihre Bestelldaten und Bestellungen können Sie zudem in ihrem passwortgeschützten Benutzerkonto einsehen.

4.3. Annahme der Bestellung

Wir können Ihre Bestellung durch Versand einer Auftragsbestätigung per E-Mail innerhalb von fünf Tagen annehmen. Sämtliche Zahlungen durch den Besteller, auch per Vorkasse, werden in jedem Fall erst nach Erhalt einer Auftragsbestätigung fällig.

5. Rücktrittsrecht von Pamono bei Nichtverfügbarkeit nach Vertragsschluss

Sollte sich herausstellen, dass die Ware nach Vertragsschluss aus Gründen, die Pamono nicht zu vertreten hat, dauerhaft bei dem Händler, mit dem das kongruente Deckungsgeschäft besteht, nicht verfügbar ist, hat Pamono den Besteller unverzüglich über die Nichtverfügbarkeit zu informieren. In diesem Fall ist Pamono zum Rücktritt vom Vertrag mit dem Besteller berechtigt. Im Falle eines Rücktritts hat Pamono dem Besteller eventuell bereits geleistete Zahlungen unverzüglich zu erstatten.

6. Preise

6.1. Preisangaben

Für Bestellungen auf Pamono.de gelten die zum Zeitpunkt der Bestellung im Angebot aufgeführten Preis in der Währung Euro. Die angegebenen Preise sind Endpreise, das heißt, sie beinhalten die jeweils gültige gesetzliche Mehrwertsteuer und sonstige Preisbestandteile exklusive der Versandkosten.

6.2. Gutscheine, Kundenguthaben, Sale-Aktionen

Es kann bei jeder einheitlichen Bestellung über den Web-Shop jeweils nur eine Art von Rabattierung eingelöst werden. Gutscheincodes sind nur einmal pro Bestellung anwendbar und nicht untereinander oder mit Kundenguthaben kombinierbar. Sofern nicht ausdrücklich anders angegeben sind alle Angebote der „Sale“-Aktionen von prozentualen Gutscheinen ausgeschlossen.

7. Bezahlung

7.1. Angebotene Zahlungsvarianten

Als Zahlungsmethoden für Einkäufe auf Pamono.de stehen Ihnen die im Bestellprozess angegeben Zahlungswege zur Verfügung. Derzeit sind dies PayPal (paypal.de) und Kreditkarte (Visa, MasterCard, American Express) und Vorkasse.

7.2. Zahlung per Kreditkarte

Sie geben Ihre Kreditkartendaten auf unseren sicheren Bezahlseiten ein. Die Daten werden direkt vom SSL-System verschlüsselt zum Kreditkarteninstitut gesendet. Nach erfolgreicher Kreditkartenprüfung wird der Rechnungsbetrag automatisch und ohne zeitlichen Verzug abgebucht. Nach erfolgter Transaktion bearbeiten wir Ihre Bestellung innerhalb der angegebenen Lieferfrist. Gutschriften aus Rücksendungen werden wieder auf Ihre Kreditkarte zurückgebucht.

7.3. Zahlung per PayPal

Sie werden auf die Bezahlseiten von PayPal gelenkt. Dort geben Sie Ihre Accountinformationen an und bestätigen die Zahlung an die Pamono GmbH. Die Bezahlung wird sofort veranlasst. Gutschriften aus Rücksendungen werden Ihrem PayPal-Konto gutgeschrieben.

7.4. Zahlung per BillPay

Beim Kauf auf Rechnung ist der in Rechnung gestellte Betrag spätestens bis zu dem auf dem Rechnungsformular angegebenen Fälligkeitsdatum auf das in der Rechnung angegebene Konto unseres externen Partners, der Billpay GmbH https://www.billpay.de/ch/endkunden-ch/, zu bezahlen. Die Zahlungsart Kauf auf Rechnung besteht nicht für alle Angebote und setzt unter anderem eine erfolgreiche Bonitätsprüfung durch die Billpay GmbH voraus. Wenn dem Kunden für bestimmte Angebote nach Prüfung der Bonität der Kauf auf Rechnung gestattet wird, erfolgt die Abwicklung der Zahlung in Zusammenarbeit mit der Billpay GmbH, welche nach Abschluss des Kaufvertrages die Rechnungsforderung des Händlers übernimmt. Wir bleiben auch bei dem Kauf auf Rechnung über Billpay zuständig für allgemeine Kundenanfragen (z.B. zur Ware, Lieferzeit, Versendung), Retouren, Reklamationen, Widerruferklärungen und -zusendungen oder Gutschriften.

Kommen Sie Ihrer Zahlungsverpflichtung nicht nach, so geraten Sie mit Ablauf der Ihnen gesetzten Zahlungsfrist ohne weitere Mahnung in Verzug und haben Verzugszinsen von 8% zu bezahlen. Billpay ist berechtigt, pro Zahlungserinnerung eine Mahngebühr von bis zu CHF 30,00 sowie weitere Gebühren, insbesondere die Kosten für ein allfälliges Inkassoverfahren, in Rechnung zu stellen. Weiter kann Billpay künftig die Abwicklung der Zahlungsmodalitäten von Kaufverträgen, auch in Bezug auf andere Händler, verweigern. Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen https://www.billpay.de/kunden/agb-ch#datenschutz der Billpay GmbH.

8. Eigentumsvorbehalt

Bei Konsumenten behalten wir uns das Eigentum an der Kaufsache bis zur vollständigen Zahlung des Rechnungsbetrags vor. Sind Sie Unternehmer in Ausübung Ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, behalten wir uns das Eigentum an der Kaufsache bis zum Ausgleich aller noch offenen Forderungen aus der Geschäftsverbindung mit dem Besteller vor. Die entsprechenden Sicherungsrechte sind auf Dritte übertragbar.

Ein Recht zur Aufrechnung steht Ihnen nur zu, wenn Ihre Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder von uns unbestritten oder anerkannt sind. Außerdem haben Sie ein Zurückbehaltungsrecht nur, wenn und soweit Ihr Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht.

Befindet sich der Kunde uns gegenüber mit irgendwelchen Zahlungsverpflichtungen im Verzug, so werden sämtliche bestehende Forderungen sofort fällig.

9. Lieferung, Versand und Kosten

9.1. Lieferung, Versand

Der Versand erfolgt je nach Art und Größe der Ware innerhalb Deutschlands, nach Australien, Belgien, Dänemark, Frankreich, Irland, Italien, Kanada, Niederlande, Österreich, Schweden, Schweiz, Spanien, Vereinigtes Königreich und den Vereinigten Staaten per Post oder per Spedition. Das Liefer- und Versandrisiko trägt Pamono, wenn der Besteller Verbraucher ist.

9.2. Teillieferungen

Die Pamono GmbH ist berechtigt, Teillieferungen zu erbringen.

9.3. Liefer- und Versandkosten

Die Lieferung der Waren erfolgt zu den im Warenangebot angegebenen Kosten, welche von der Anzahl an Bestellungen bei verschiedenen Händlern, der Lieferadresse sowie von dem Gewicht und der Grösse der Waren abhängen. Die Einfuhrumsatzsteuer sowie Zoll- und Bearbeitungsgebühren für Waren, die außerhalb der EU-Staaten versandt werden, sind nicht in den Liefer- und Versandkosten mit inbegriffen und müssen somit im Voraus gezahlt werden.

Die folgenden Regionen sind von unseren online aufgeführten üblichen Versandkosten ausgeschlossen:

Für alle Bestellungen aus diesen Gebieten wenden Sie sich, bevor Sie die Bestellung abschließen, bitte per E-Mail an contact@pamono.com, um genaue Versandangaben zu erhalten. Bitte beachten Sie, dass die Liste nicht vollständig ist und für abgelegene Regionen möglicherweise zusätzliche Versandkosten anfallen.

9.4 Lieferzeit

Die im Web-Shop angegebenen Lieferzeiten berechnen sich vom Zeitpunkt der Auftragsbestätigung (Vertragsschluss), beim Kauf gegen Vorkasse vom Zeitpunkt des Zahlungseingangs bei Pamono.

Die pünktliche Lieferung der Ware erfolgt vorbehaltlich termingerechter Selbstbelieferung im Rahmen des kongruenten Deckungsgeschäfts mit dem jeweiligen Händler.

9.5. Rücktrittsrechte bei Lieferverzögerung

Pamono wird den Besteller über Beginn und Ende von Hindernissen, aufgrund derer die angegebene Lieferzeit nicht eingehalten werden kann, unverzüglich informieren. Bei einer Lieferungsverzögerung von mehr als vier Wochen hat der Besteller das Recht, vom Vertrag zurückzutreten. Das gesetzliche Widerrufsrecht des Bestellers (siehe Ziffer 10 dieser AGB) wird hiervon nicht berührt. Auch Pamono ist bei einer Lieferungsverzögerung von mehr als vier Wochen zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt. Im Falle eines Rücktritts durch den Besteller und/oder durch Pamono werden wir eventuell bereits geleistete Zahlungen des Bestellers unverzüglich erstatten.

10. Widerrufsbelehrung

- Anfang der Widerrufsbelehrung -

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist (der „Dritte“), die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Im Falle eines Vertrags über mehrere Waren, die Sie im Rahmen einer einheitlichen Bestellung bestellt haben, beginnt die oben genannte Widerrufsfrist erst an dem Tag, an dem Sie oder der Dritte die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Im Falle eines Vertrags über die Lieferung einer Ware in mehreren Teilsendungen oder Stücken beginnt die oben genannte Widerrufsfrist erst an dem Tag, an dem Sie oder der Dritte die letzte Teilsendung oder das letzte Stück in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Pamono GmbH (haftungsbeschränkt), Uhlandstr. 175, 10719 Berlin, contact@pamono.com, Telefon: +49 (0)30 8095 205 55) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Für Waren, die normal mit der Post zu ihnen gesandt wurden, gilt: Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns oder an eine von uns zur Entgegennahme der Waren ermächtigte Person zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Für Waren, die nicht normal mit der Post zu ihnen gesandt wurden, gilt: Wir holen die Waren ab. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Die Kosten werden auf höchstens den Betrag geschätzt, der den Kosten für den Hin-Versand der entsprechenden Waren entspricht.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit Ihnen zurückzuführen ist.

Ausschluss des Widerrufsrechts

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind.

- Ende der Widerrufsbelehrung -

Muster-Widerrufsformular

– An Pamono GmbH (haftungsbeschränkt), Uhlandstr. 175, 10719 Berlin, contact@pamono.com

– Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren: (...)

– Bestellt am (*)/erhalten am (*)

– Name des/der Verbraucher(s)

– Anschrift des/der Verbraucher(s)

– Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

– Datum

(*) Unzutreffendes streichen.

11. Fragen zur Bestellung

Bei Serviceanfragen wenden Sie sich bitte an unseren Kundendienst, den Sie wie folgt erreichen:

Pamono GmbH
Uhlandstr. 175
10719 Berlin
Kontakt: http://www.pamono.com/contact/
Email: contact@pamono.com

12. Gewährleistung und Haftung

12.1. Gewährleistung für Sachmängel

Gegenüber Unternehmern beträgt die Gewährleistungsfrist auf von Pamono gelieferte Waren 12 Monate. Für gebrauchte Waren beträgt die Gewährleistungsfrist auf von Pamono gelieferte Waren 12 Monate.

12.2. Haftungsausschluss

Die Haftung von Pamono für Schadensersatz ist ausgeschlossen. Dies gilt nicht für

Für Schäden, die nicht in der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit liegen und die aufgrund einer fahrlässigen Pflichtverletzung von Pamono oder eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen von Pamono beruhen, ist die Haftung von Pamono in jedem Falle auf vertragstypische und vorhersehbare Schäden beschränkt.

Der Haftungsausschluss und/oder die Haftungsbeschränkungen von Pamono finden auch auf die gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen von Pamono Anwendung.

13. Aktionsgutscheine

13.1. Angebot und Gültigkeit von Aktionsgutscheinen

Pamono bietet Aktionsgutscheine an (Gutscheine, die Sie nicht käuflich erwerben können, sondern die wir im Rahmen von Werbekampagnen mit einer bestimmten Gültigkeitsdauer ausgeben). Aktionsgutscheine sind nur im angegebenen Zeitraum gültig und nur einmal im Rahmen eines Bestellvorgangs einlösbar. Einzelne Artikel können von der Gutscheinaktion ausgeschlossen sein.

13.2. Warenwert und Restguthaben bei Aktionsgutschienen

Der Warenwert muss mindestens dem Betrag des Aktionsgutscheins entsprechen. Aus rechtlichen Gründen ist es nicht möglich, etwaiges Restguthaben zu erstatten.

13.3. Einlösen von Aktionsgutscheinen

Aktionsgutscheine können nur vor Abschluss des Bestellvorgangs eingelöst werden. Eine nachträgliche Verrechnung ist nicht möglich. Das Guthaben eines Aktionsgutscheins wird weder in Bargeld ausgezahlt noch verzinst.

13.4. Übertragung auf Dritte und Kombination von Aktionsgutscheinen

Der Aktionsgutschein kann nicht auf Dritte übertragen werden. Mehrere Aktionsgutscheine können nicht miteinander kombiniert werden.

13.5. Ausgleich des Differenzbetrages

Reicht das Guthaben eines Aktionsgutscheins für die Bestellung nicht aus, kann die Differenz mit den angebotenen Zahlungsmöglichkeiten ausgeglichen werden.

13.6. Erstattung von Aktionsgutscheinen

Der Aktionsgutschein wird nicht erstattet, wenn Ware ganz oder teilweise retourniert wird, sofern der Aktionsgutschein im Rahmen einer Werbeaktion ausgegeben und dafür keine Gegenleistung erbracht wurde.

14. Datenschutz

Die Datenschutzerklärung der Pamono GmbH finden Sie hier.

15. Verschiedenes

15.1. Geltendes Recht

Diese AGB unterliegen deutschem Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts, wobei die gesetzlichen Vorschriften zur Beschränkung der Rechtswahl und zur Anwendbarkeit zwingender Vorschriften insbesondere des Staates, in dem der Besteller als Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, unberührt bleiben.

15.2. Änderungen dieser AGB

Pamono behält sich das Recht vor, diese AGB jederzeit zu ändern, soweit es sich um Änderungen handelt, die den Nutzer nicht unzumutbar benachteiligen. Änderungen der AGB werden wir Ihnen mindestens vier Wochen vor deren Inkrafttreten per Email bekanntgeben. Die Änderungen gelten als genehmigt, wenn Sie den Änderungen nicht innerhalb von sechs Wochen nach unserer Mitteilung per Email an contact@pamono.com widersprechen. Auf Ihre Möglichkeit zum Widerspruch und die Bedeutung der Frist werden wir Sie im Falle einer Änderung der AGB besonders hinweisen.

15.3. Unwirksamkeit einzelner Klausel

Der Vertrag bleibt auch bei rechtlicher Unwirksamkeit einzelner Punkte in seinen übrigen Teilen verbindlich. Anstelle der unwirksamen Punkte treten, soweit vorhanden, die gesetzlichen Vorschriften. Soweit dies für eine Vertragspartei eine unzumutbare Härte darstellen würde, wird der Vertrag jedoch im Ganzen unwirksam.

15.4. Gerichtsstand

Im Verhältnis mit Bestellern, die Kaufmann im Sinne von §§ 1 ff. HGB sind, ist Berlin ausschließlicher Gerichtsstand für alle aus diesen AGB entstehenden Streitigkeiten.

15.5. Online-Streitbeilegung

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter dem Link zur Plattform der Europäischen Kommission finden. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.