Highlights aus den Ventura-Bezirken der Salone


In Giro Teil 3

Von Wava Carpenter

Die diesjährige Salone fand unter strahlendem Himmel statt - die perfekte Kulisse für die vielen atemberaubenden Installationen. Wir stellen unsere Favoriten aus den Mailänder Bezirken Ventura Centrale und Ventura Future vor.

Antonio Aricò für Editamateria Foto © Lorenzo Pennati; mit freundlicher Genehmigung von Editamateria

Envisioned Comfort von Marija Puipaitė und Vytautas Gečas Foto © Vytautas Narkevičius

Hawa Beirut von Richard Yasmine Foto © Bizarre Beirut

Lotus Lampe von Serena Confalonieri für Mason Editions Foto © Mason Editions

Syn Musical Objects von Frederike Rehfeldt für Above 1,000 Foto © Frederike Rehfeldt

Fusion von Millim Studio für Secondome Foto © Secondome

Die Non-Existent Kollektion von Maxim Scherbakov für Supaform Foto © Supaform

Kona Sofa von Inès Bressand für Mabeo Foto © Mabeo

Hängelampe von Federico Peri für Editions Milano Foto © Editions Milano

Circle Wandteppich aus der Aphrodesia Kollektion von Animal Spirits Foto © Mali Weil

 

Mehr Highlights von der Mailänder Salone gibt es in unseren Beträgen zum 5VieBrera und und und!

 

  • Text von

    • Wava Carpenter

      Wava Carpenter

      Seit ihrem Studium in Designgeschichte an der Parsons School of Design hatte Wava schon in vielen Bereichen der Designkultur den Hut auf: sie lehrte Designwissenschaft, kuratierte Ausstellungen, überwachte Auftragsarbeiten, organisierte Vorträge, schrieb Artikel und erledigte alle möglichen Aufgaben bei Design Miami. Wava lässt den Hut aber im Büro – auf der Straße bevorzugt sie ihre Sonnenbrille.
  • Übersetzung von

    • Hanna Komornitzyk

      Hanna Komornitzyk

      In ihrer Freizeit widmet sich Hanna den neusten US-Serien, langen Laufrunden an der Spree und dem kulturellen Leben Berlins. Ihre erste große Liebe war die Kunst, dicht gefolgt von SciFi und Arthouse-Filmen, Indie und Alternative, Bauhaus und Grafikdesign. Neben dem Übersetzen findet sie Entspannung vor allem im Web, wo sie stundenlang imaginäre Wohnräume mit minimalistischer, leicht verträumter Designerware einrichtet. Hanna ist in der westfälischen Provinz aufgewachsen und kam für einen Master in English Studies nach Berlin.

Mehr zum Entdecken